Hallo und Herzlich Willkommen! 

Hallo und Herzlich Willkommen! 

Ich heiße Alexander Schweiger, geboren 1975 in Feldkirch.

Es würde mich freuen Sie persönlich in Feldkirch oder Innsbruck kennenzulernen.

Ich heiße Alexander Schweiger,

geboren 1975 in Feldkirch.

Es würde mich freuen Sie persönlich

in Feldkirch oder Innsbruck kennenzulernen.

Wie alles begann! 

Wie alles begann!

Meine langjährigen Beobachtungen und Erfahrungen sowohl in der Schul- als auch in der Komplementärmedizin zeigen mir, dass eine ganzheitliche Betrachtung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte zum Wohle der Menschen, unumgänglich ist.


1991 absolvierte ich die Sanitätsschulen Kranebitten, Innsbruck und HSP Wien. Danach habe ich für diverse Rettungsorganisationen im Rettungs- als auch im Notfalldienst gearbeitet. Dank meiner Ausbildung zum medizinischen Masseur an der Dr. Vodder Akademie Walchsee, bekam ich während dieser Zeit Einblicke in verschiedenste Fachgebiete der physikalischen Medizin auf Stationen wie der Neurologie, Onkologie und Psychiatrie des Landeskrankenhaus Rankweil und der funktionellen Anatomie der Uniklinik Innsbruck. Mein Wissen über das Lymphsystem habe ich an der Dr. Vodder-Akademie, Kufstein gefestigt. Nach erfolgreicher Prüfung durfte ich mein Erlerntes in einer Praxis für Allgemeinmedizin als Therapeut unter Beweis stellen, wo ich erstmalig mit der heute von mir angewendeten Methode in Berührung kam. Anfangs eher vereinzelt angewendet, fand ich heraus, dass SCENAR-Biofeedback in vielen Anwendungsgebieten positive Wirkungen zeigte.


Die Entscheidung mich voll und ganz auf die Energiebahnen sowie mögliche Blockaden des Energieflusses und deren Auswirkungen zu konzentrieren, fiel dann im Jahr 2014. Zuerst war ich im Fürstentum Liechtenstein tätig, seit Juni 2016 in Österreich. Ein weiterer Grund für diese Entscheidung war der Wunsch mich zu spezialisieren. Ich beschloss meine vorangegangene therapeutische Tätigkeit als medizinischer Masseur aufzugeben und mich ganz der Arbeit als Humanenergetiker zu widmen.


Heute nach mehreren tausend SCENAR-Biofeedback-Anwendungen, finde ich nach wie vor überraschende Erkenntnisse darüber, wie positiv diese unsere Energiebahnen beeinflussen.

Meine langjährigen Beobachtungen und Erfahrungen sowohl in der Schul- als auch in der Komplementärmedizin zeigen mir, dass eine ganzheitliche Betrachtung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte zum Wohle der Menschen, unumgänglich ist.


1991 absolvierte ich die Sanitätsschulen Kranebitten, Innsbruck und HSP Wien. Danach habe ich für diverse Rettungsorganisationen im Rettungs- als auch im Notfalldienst gearbeitet. Dank meiner Ausbildung zum medizinischen Masseur an der Dr. Vodder Akademie Walchsee, bekam ich während dieser Zeit Einblicke in verschiedenste Fachgebiete der physikalischen Medizin auf Stationen wie der Neurologie, Onkologie und Psychiatrie des Landeskrankenhaus Rankweil und der funktionellen Anatomie der Uniklinik Innsbruck. Mein Wissen über das Lymphsystem habe ich an der Dr. Vodder-Akademie, Kufstein gefestigt. Nach erfolgreicher Prüfung durfte ich mein Erlerntes in einer Praxis für Allgemeinmedizin als Therapeut unter Beweis stellen, wo ich erstmalig mit der heute von mir angewendeten Methode in Berührung kam. Anfangs eher vereinzelt angewendet, fand ich heraus, dass SCENAR-Biofeedback in vielen Anwendungsgebieten positive Wirkungen zeigte.


Die Entscheidung mich voll und ganz auf die Energiebahnen sowie mögliche Blockaden des Energieflusses und deren Auswirkungen zu konzentrieren, fiel dann im Jahr 2014. Zuerst war ich im Fürstentum Liechtenstein tätig, seit Juni 2016 in Österreich. Ein weiterer Grund für diese Entscheidung war der Wunsch mich zu spezialisieren. Ich beschloss meine vorangegangene therapeutische Tätigkeit als medizinischer Masseur aufzugeben und mich ganz der Arbeit als Humanenergetiker zu widmen.


Heute nach mehreren tausend SCENAR-Biofeedback-Anwendungen, finde ich nach wie vor überraschende Erkenntnisse darüber, wie positiv diese unsere Energiebahnen beeinflussen.

>